Miss Molly Mill

26.06.11

Miss Marple oder Emma Peel? Nein - Miss Molly Mill!


1. Folge vom 2. April 1970: Die Stummen von Covent-Garden

Meine Erinnerungen an diese Serie sind mehr als nur schwach, trotzdem hat mich das ganze ein wenig verfolgt... Ich war noch keine 9 Jahre alt, als die Serie im ZDF lief, und ich habe sie auch als Schwarz-Weiß-Sendung in Erinnerung (kein Wunder, sie war auch in schwarz-weiß!), aber an die Handlungen der einzelnen Folgen erinnere ich mich tatsächlich nicht mehr. Nur eben, dass Miss Molly Mill am Ende immer auf dem Flur einer Arbeitsvermittlung saß, weil sie ihren Job verloren hatte. Nicht, weil sie faul war oder ungeeignet, nein, weil sie sich ständig in die Angelegenheiten ihrer Arbeitgeber einmischte (bzw. die fast immer Dreck am Stecken hatten).

Die Bilder auf dieser Seite wurden mir freundlicherweise aus dem HörZu-Bestand von Axel Schneider zur Verfügung gestellt. Wie mir Axel mitteilte, wurde die Serie, obwohl die Fotos einen anderen Eindruck erwecken könnten, in schwarz-weiß ausgestrahlt. Wäre es anders gewesen, hätte bei den Ausschnitten ausdrücklich "in Farbe" stehen müssen.  Dies war zwischen 1967 und 1972 bei der HörZu üblich - heute ist das natürlich umgekehrt.

 

Das Titellied, selbst gesungen von der Hauptdarstellerin Inge Brück, habe ich leider nicht auftreiben können. Sie hat es jedoch als Single veröffentlicht, von daher hoffe ich auf Unterstützung von außen... Wer mir also dieses Lied auch in Auszügen als Hörprobe zur Verfügung stellen kann - immer her damit!

Inge Brück ist heute nicht mehr als Schauspielerin tätig. Interessante Details aus ihrer Biografie: 1967 vertrat sie Deutschland beim Eurovision Song Contest und wurde Achte, sie war verheiratet mit Michael Pfleghar und Klaus Überall, spielte Musical-Hauptrollen und besang einige Platten. Heute lebt sie zurückgezogen im Sauerland, schreibt Gedichte und malt. Mit Katja Ebstein und Peter Horton sowie anderen Künstlern gründete sie die Initiative "Künstler für Christus" (diese Informationen stammen aus der Wikipedia).

"Miss Molly Mill" wurde im ZDF ausgestrahlt, 13 Teile im Vorabendprogramm, eine Wiederholung gab es meines Wissens nach nicht.


3. Folge vom 16. April 1970: Waschechte Holbeins

 

4. Folge vom 23. April 1970:

Bombenshow

 


6. Folge vom 14.05.70: Zahn um Zahn


8. Folge vom 04.06.70: Resultate nach Maß

 

Eine kleine Sensation: ab Juli 2011 gibt es "Miss Molly Mill" auf DVD, vorzubestellen direkt über diese Seite, aber auch bei jedem anderen Händler, z. B.

Ihr könnt den Link nicht sehen? Dann schaltet bitte Euren Werbeblocker/Adblocker aus! TV-Nostalgie schaltet keine Werbung, aber Links zu Amazon und Weltbild, damit Ihr möglichst bequem sofort Eure Wunsch-DVDs bestellen könnt. Außerdem helft Ihr mit jeder Bestellung dem Fortbestehen von TV-Nostalgie. Wenn Ihr den Werbeblocker nicht ausschalten wollt - hier ist der entsprechende Textlink zum vorgestellten Artikel:

Miss Molly Mill [2 DVDs]

 

Das herausgebende Label Pidax hat mir freundlicherweise erlaubt, ein paar Screenshots aus "Miss Molly Mill" online zu stellen. Hier in Form eines kleinen Albums - die DVD hat im übrigen eine sehr gute Qualität und zeigt schöne Bilder von London und bekannten deutschen Schauspielern ...

vBulletin tracker

Besucherstatistik

Home Zurück Fotos

Petra Nagel  · Shop · Gästebuch ·  Feedback und Nachricht an mich   ·  Forum ·  Impressum