Alle meine Tiere

29.06.13

Der erste Serien-Tierarzt im Deutschen Fernsehen: Dr. Hofer!

Ja, diese Serie fehlte lange in meiner "Sammlung" von Heinz-Oskar-Wuttig-Serien auf dieser Seite. Dabei dürfte "Alle meine Tiere" seine erste gewesen sein. Die Serie wurde 1962 und 1963 gedreht und gesendet - logisch, dass ich an die Erstausstrahlung keinerlei Erinnerung mehr habe. In den späten Siebzigern oder frühen Achtzigern wurde sie wohl einmal in den Dritten Programmen wiederholt, daran erinnere ich mich natürlich.

Worum ging es in der Serie? Logisch: um Tiere! Aber nicht in der Hauptsache, hauptsächlich ging es um eine Tierarztfamilie im Schwarzwald, die Hofers - mit zwei Hauptdarstellern, denen wir später in anderen Heinz-Oskar-Wuttig-Serien wieder begegnen würden: Gustav Knuth als Tierarzt Dr. Karl Hofer (später Carlo Doria in "Salto Mortale") und Tilly Lauenstein als seine Frau Gerda (später Ruth Buchner in "Der Forellenhof").

 

 

Wie im Fernsehlexikon von Stefan Niggemeier und Michael Reufsteck nachzulesen, ist die Ehefrau Gerda Hofer ebenfalls Tiermedizinerin. Die beiden Kinder Bärbel (Sabine Sinjen) und Ulli (Volker Lechtenbrink) studieren bzw. bauen gerade ihr Abitur und sind engagierte Tierschützer.

Daneben gibt es noch die Haushaltshilfe Lenchen (Käte Jaenicke), die eigentlich mehr ein Familienmitglied als eine Angestellte ist.

Lange vor "Ein Heim für Tiere" gab es also bereits eine deutsche Tierarztserie, und niemand hätte den leicht brummeligen, aber gutmütigen Dr. Hofer besser darstellen können als Gustav Knuth! Die Serie war bei uns so erfolgreich, dass Heinz Oskar Wuttig das Konzept im "Forellenhof" noch einmal einsetzte.

 

 

 

Volker Lechtenbrink, den viele von Euch sicherlich auch als Sänger kennen, ist der einzige Hauptdarsteller, der noch lebt. Mir ist Volker Lechtenbrink vor allem als Sänger bekannt ("Der Macher", "Ich mag..."), ich war ziemlich erstaunt, in wie vielen Produktionen er bisher mitgewirkt hat - das Singen ist bei ihm wohl nur ein zweites Standbein.

Vielen Dank an Kaschi für Bild- und Tonmaterial!

 

 

 

Als echter Nostalgiker, wie Kaschi einer ist, interessiert man sich natürlich nicht nur für die Handlung in alten Serien, sondern auch für die Mode, die Technik, die Autos - kurzum, alles, was wir mit einem bestimmten Jahrzehnt, in dem Fall also die 60er, verbinden.  Kaschi hat in den alten Fotoalben der Hofers geblättert und sich insbesondere die Fotos angesehen, auf denen diese typischen Gegenstände und Kleidungsstücke zu erkennen sind. Und natürlich lässt es sich kaum vermeiden, dass die Hofers und ihre Freunde auch dort zu sehen sind. Viel Spaß bei einer ganz besonderen Dia-Show!

 

Seit dem 25. Mai 2007 ist diese Familienserie nun auch auf DVD erhältlich. Hier kann man sie bestellen, aber auch über :

Ihr könnt den Link nicht sehen? Dann schaltet bitte Euren Werbeblocker/Adblocker aus! TV-Nostalgie schaltet keine Werbung, aber Links zu Amazon und Weltbild, damit Ihr möglichst bequem sofort Eure Wunsch-DVDs bestellen könnt. Außerdem helft Ihr mit jeder Bestellung dem Fortbestehen von TV-Nostalgie. Wenn Ihr den Werbeblocker nicht ausschalten wollt - hier ist der entsprechende Textlink zum vorgestellten Artikel:

Alle meine Tiere - Die komplette Serie (3 DVDs)

web counter

Besucherstatistik

Home Zurück Mit den Hofers durch die 60er

Petra Nagel  · Shop · Gästebuch ·  Feedback und Nachricht an mich   ·  Forum ·  Impressum