Ihr Auftritt, Al Mundy!

05.04.13

 

von Ingo

"Den Staat bestehlen hab ich schon gehört, aber für den Staat stehlen ist mir neu!" 

Diesen Satz, im Vorspann der Serie, von Alister Mundy alias Fred Astaire gesagt, ist mir bis heute im Gedächtnis geblieben. 

"Ihr Auftritt, Al Mundy!" gehört auch zu den Serien, die ich als Kind sehr gern gesehen habe. Das lag natürlich vor allem an der deutschen Synchronisation von Rainer Brandt & Co., die auch für "Die 2" und "Department S" verantwortlich waren. 

Die Erstausstrahlung der Serie war von November 1969 bis Juli 1970 im ZDF. Von den 66 Folgen wurden auch nur 19 Episoden eingedeutscht und ausgestrahlt. 

 

 

Alexander Mundy ist ein smarter Meisterdieb mit großem Talent und Stil, der das Pech hat, erwischt zu werden. Nun sitzt er seine Strafe im Gefängnis ab.

Unterdessen hat die amerikanische Spionageabteilung S.I.A. eigene Probleme. Ihre Top-Agenten werden einer nach dem anderen ausgeschaltet. Noah Bain, Chef vom S.I.A., in der Synchronisation Noah Blain genannt, hat dann die Idee, Mundy für den Staatsdienst zu gewinnen und ihm die Strafe zu erlassen. Al ist einverstanden und so darf er fortan legal fürs Vaterland stehlen.

Das war die Einführung in die Pilotfolge, in der übrigens auch Senta Berger  (unten links) dem Charme unseres Helden verfiel.

 

 

 

Ein für mich kleines Highlight will ich nicht vergessen zu erzählen: Da Al Mundy unter Hausarrest stand, wenn er nicht im Dienst war, wurde er auch von diversen Kameras in den einzelnen Räumen überwacht. Um mit seinen Aufpasserinnen ungestört flirten zu können, sitzt er auf dem Sofa und zeichnet irgendetwas. Dann steht er auf, befestigt das Bild an der Kleiderschranktür, klappt das Bild vor die Kamera und der Aufpasser (hier Leslie "Die nackte Kanone" Nielsen) sieht ein Testbild. 

Dieses Testbild war genau das Bild, das die ARD zwischen ihrem Mittags- und Nachmittagsprogramm gezeigt hat, als noch das Radioprogramm übernommen wurde.  Das könnte glatt vom ZDF rein geschnitten worden sein. Für mich heute noch ein Supergag!

 

 

 

Noah Blain, der in späteren Folgen durch Wallie Powers ausgetauscht wurde, entwickelte sich bald zum Vertrauten von Al, schaute ihm aber auch auf die Finger, wenn mal wieder eine Extratour unseres Meisterdiebs fällig war. 

Eine weitere Figur, die in späteren Folgen immer öfter zum Einsatz kam, war Alister Mundy, der Vater von Alexander, ebenfalls ein Meisterdieb. Die Wortgefechte zwischen "Papi" und Sohn, einfach köstlich! Allerdings war bei einigen Aufträgen auch die Zusammenarbeit gefragt, die natürlich auch hervorragend klappte. 

Die Rolle war für den gut aussehenden Robert Wagner der Durchbruch. Die Kombination aus Playboy, Meisterdieb und Frauenheld gefiel natürlich auch den Zuschauern, und Brandts schnodderige Synchronisation tat ein übriges.

 

Alles in allem ist diese Serie jedem zu empfehlen, der auch "Die 2" mag.

 

 

Als kleines Schmankerl von Ingo hier auch noch die wichtigsten Stimmen als Hörprobe:

 

Ihr Auftritt, Al Mundy!
  Artist Title Time
Rainer Brandt
 
Al Mundy
 
0:51'
 
Friedrich W. Bauschulte
 
Noah Blain
 
0:25'
 
Gerd Martienzen
 
Alistair Mundy
 
0:51'
 
 

Auf der nächsten Seite gibt es noch die Vorspannbilder! Wer Ingo schreiben möchte, kann dies natürlich auch gern tun:

Ende Juli 2010 erschien die erste Staffel auf DVD, bestellbar bei allen gängigen Online-Händlern, u.a. bei :

 

Ihr könnt die Links nicht sehen? Dann schaltet bitte Euren Werbeblocker/Adblocker aus! TV-Nostalgie schaltet keine Werbung, aber Links zu Amazon und Weltbild, damit Ihr möglichst bequem sofort Eure Wunsch-DVDs bestellen könnt. Außerdem helft Ihr mit jeder Bestellung dem Fortbestehen von TV-Nostalgie. Wenn Ihr den Werbeblocker nicht ausschalten wollt - hier sind die entsprechenden Textlinks zu den vorgestellten Artikeln:

Ihr Auftritt, Al Mundy! - Staffel 1.1 (3 Discs)

Ihr Auftritt, Al Mundy! - Staffel 1.2 (3 Discs)

Ihr Auftritt, Al Mundy! - Staffel 2.1 (4 Discs)

tumblr stats

Besucherstatistik

Home Zurück Seite 2

Petra Nagel  · Shop · Gästebuch ·  Feedback und Nachricht an mich   ·  Forum ·  Impressum