David Balfour

05.04.13

 

Abenteuer im schottischen Hochland

Viele Erinnerungen habe ich gar nicht an diesen Vierteiler (von daher gut, dass er zwischenzeitlich wiederholt wurde und auf DVD erschienen ist)  - nur an das Drumherum erinnere ich mich noch sehr gut.

Ich war 17 Jahre, als "Die Abenteuer des David Balfour" im Fernsehen gezeigt wurde. Und ich las - anders als die Statistik es besagt - immer noch die BRAVO (vielleicht war ich einfach noch nicht aufgeklärt genug...:-)) Und die Bravo überschlug sich förmlich - na klar, es gab auch jede Menge Futter, denn während der Dreharbeiten verliebten sich die beiden Hauptdarsteller ineinander, der 24jährige Ekkehardt Belle und die 17jährige Französin Aude Landry.

 

Da gab es natürlich genügend zu berichten. Aber auch der Schauspieler David McCallum, vorher bekannt geworden durch die Serie "Solo für O.N.K.E.L." war damals sehr beliebt in Deutschland und hatte viele Fans.

 

Genau wie "Die Schatzinsel" wurde eine Vorlage von Robert Louis Stevenson verfilmt, nämlich die beiden Romane "Kidnapped" und "Catriona" (letzterer erschien erst sieben Jahre nach der ersten Geschichte). Bereits 1938 hatte Hollywood "Kidnapped" schon einmal verfilmt, und  1960 gab es eine Disney-Verfilmung mit James MacArthur in der Hauptrolle. Und nun übernahm diese ein relativ unbekannter Münchner, der aber schnell zum Teenie-Idol wurde.

Auch andere bekannte deutsche Schauspieler wirkten mit: Jutta Speidel, der große Bernhard Wicki und Arthur Brauss. Aber die wirklichen Stars waren Ekkehardt Belle und Aude Landry.

Wovon handelte der Vierteiler? Nun, wie gesagt - das weiß ich nicht mehr so genau, von daher musste ich ein wenig bei Ulf Marek und Oliver Kellner in deren Buch "Seewolf & Co." stöbern.

 

Schottland 1751 - im schottischen Hochland. David Balfour, 17 Jahre alt, wird nach dem Tod seines Vaters bei seinem Onkel Ebenezer aufgenommen. Doch eben dieser Onkel hat nur eines im Sinn: an das Erbe von Davids Vater zu kommen. Nach einem ersten Mordversuch wird er auf ein Schiff verschleppt. Nur der Brite Alan Breck (David McCallum) hilft ihm. Als jedoch das Schiff in gefährliche Gewässer gerät und zerschellt, ist er erst einmal auf sich allein angewiesen, bis er Breck wieder trifft. Die beiden erleben einige Abenteuer, bis David sich dann in Catriona Drummond verliebt. Ihr Vater ist jedoch seinem Freund, Alan Breck, alles andere als gut gesonnen und lässt David bespitzeln, um das Versteck von Alan heraus zu bekommen. Doch der Plan misslingt, Alan kann fliehen. Im 4. Teil finden David und Catriona zueinander, obwohl noch einige Abenteuer zu bestehen sind.

 

Eine Inhaltsangabe in Kurzform - aber vielleicht liefere ich später mehr, wenn ich den Vierteiler noch einmal angesehen habe. Spannender ist vielleicht die Frage, was aus dem Hauptdarsteller Ekkehardt Belle geworden ist - und das beantworte ich auf der nächsten Seite. Ich hatte das Glück, mit Ekkehardt Belle selbst sprechen zu können und somit Informationen aus erster Hand zu bekommen.

Auf der nächsten Seite findet Ihr also zwei aktuelle Fotos von Ekkehardt Belle sowie ein kleines Interview, das ich mit ihm führen durfte! Außerdem gibt es eine Dia-Show vom ersten Teil.

Ebenfalls im Anhang einen Artikel aus der HörZu aus dem Jahr 1978 - hier steht das junge Liebesglück von Ekkehardt und Aude Landry im Mittelpunkt.

Am 1. August 2007 ist dieser Vierteiler auf DVD erschienen und kann bei Amazon oder bestellt werden:

Ihr könnt den Link nicht sehen? Dann schaltet bitte Euren Werbeblocker/Adblocker aus! TV-Nostalgie schaltet keine Werbung, aber Links zu Amazon und Weltbild, damit Ihr möglichst bequem sofort Eure Wunsch-DVDs bestellen könnt. Außerdem helft Ihr mit jeder Bestellung dem Fortbestehen von TV-Nostalgie. Wenn Ihr den Werbeblocker nicht ausschalten wollt - hier ist der entsprechende Textlink zum vorgestellten Artikel:

Die Abenteuer des David Balfour (2 DVDs) - Die legendären TV-Vierteiler

tumblr hit tracking tool

Besucherstatistik

Home Zurück Dia-Show Ekkehardt Belle Hörzu-Artikel

Petra Nagel  · Shop · Gästebuch ·  Feedback und Nachricht an mich   ·  Forum ·  Impressum