Die Drehscheibe

29.06.13

 

Ach ja, wie oft mag ich die Drehscheibe gesehen haben? Ich weiß es nicht mehr, wahrscheinlich unzählige Male... Ich mochte die Drehscheibe eigentlich gar nicht, aber wer aus meiner Generation mochte sie schon? Sie war einfach... langweilig.

 

Und trotzdem kam ich nie an dieser Sendung vorbei! Klar, sie lief im Spätnachmittagsprogramm des ZDF - immer vor der Serie, die mich interessierte. Daher bekam ich meist den Schluss (es wurde immer gesungen) mit. Aber hin und wieder konnte man auch so mal reinschauen...

Von der Drehscheibe gibt es fast gar nichts im Netz zu finden. Und immerhin lief diese Sendung von den 60ern bis in die 80er... Gott sei Dank gibt es jedoch nette Menschen wie Kaschi, die mir ihr persönliches Archiv zur Verfügung stellen - selbst wenn es Sendungen sind, die sie nicht besonders beeindruckt haben. Beeindruckt hat mich die Drehscheibe sicherlich auch nicht - aber sie war da! Lange Jahre war sie da - Serien kamen und gingen, die Drehscheibe blieb... Bis sie irgendwann von der "Tele-Illustrierte" abgelöst wurde. Die habe ich dann nicht mehr angesehen - das "Drehscheibe-Feeling" war einfach nicht mehr da...

Rut Speer war sicherlich eine der bekanntesten Moderatorinnen der "Drehscheibe" - später hieß sie "Rut von Wuthenau" und moderierte "Heute". Meine Mutter mochte am meisten Gerd Mausbach, von dem ich komplett vergessen hatte, wie er aussah, bis mich das untere Foto erreichte. Wen gab es da noch: Helge Philipp, Oldwig Jancke, Roderich Frantz, Ulrike von Möllendorff, Christine Westermann, Rainer Hirsch... Und natürlich Ulrich Klever und Max Inzinger, die Fernsehköche! Die Drehscheibe gehörte dazu, genau wie die Tagesschau und Heute - meiner Meinung nach ist sie ein echter Klassiker... Vor über zwanzig Jahren hätte ich das sicherlich niemals gesagt.

 

Meine Mutter schwärmte regelrecht von Gerd Mausbach,
auch wenn die Themen damals für uns nicht so interessant waren.
Damals konnte ich sie nicht verstehen, aber heute... Er sah schon recht nett aus, oder?

Kleiner Nachtrag zu Gerd Mausbach: im September hat mich netterweise Peter Nemec angerufen und mir erzählt, dass Gerd Mausbach leider bereits vor Jahren verstorben ist. Er muss sehr krank gewesen sein.

Die Drehscheibe lief von 1964 bis 1982, also über achtzehn Jahre, ein Wunder an Beständigkeit, und das fast täglich... Ihre Nachfolgerin, die "Tele-Illustrierte" (ich mochte diesen ungelenken Namen schon nicht...) schaffte es nur bis zu Hälfte.

Wenn man die heutigen "Magazine" ansieht wie "Explosiv" und "Brisant", weiß man, was man an der "guten alten Drehscheibe" hatte!

 


Christine Westermann - etwas jünger...


Ausschnitt von Kaschi, danke!


Urgestein: Oldwig Jahncke

 

Clemens Wilmenrod war ja der erste TV-Koch im deutschen Fernsehen, die meisten werden sich jedoch nur an Max Inzinger "Ich hab' da mal was vorbereitet" erinnern. Vor Inzinger jedoch gab es Ulrich Klever, und von dem ein Foto zu finden, war wirklich nicht einfach ... Das Foto rechts ist ein Screenshot aus der Kult-Box von Retro-TV, wo die 1500. Sendung der Drehscheibe veröffentlicht wurde. Er kochte von 1967 bis 1973 in der Drehscheibe, eigentlich war er Journalist. Einen Namen machte er sich vor allem auch als Hundeexperte.

Ulrich Klever schrieb jedoch auch unzählige Bücher übers Kochen. Er starb 1990 im Alter von 67 Jahren.

Zurück zur Drehscheibe:

Peter Nemec und Helge Philipp waren übrigens die Moderatoren mit den meisten Einsätzen. Helge Philipp ist - genau wie Oldwig Jahncke - bereits im Ruhestand, Peter Nemec selbst arbeitet noch als Moderator für die 3SAT-Börse. Er hat mir zwei ältere Fotos von sich geschickt (auch ein aktuelles), aber hier erst mal die beiden älteren - ja, so habe ich ihn in Erinnerung... Und dazu habe ich heute ein Autogramm der sehr jungen Helge Philipp bekommen.

 

Axel, ein Besucher meiner Homepage, hat mir ein Fotos geschickt, die er vor einigen Jahren direkt "vom Bildschirm" geschossen hat. Es handelt sich hier um die Moderatoren Helge Philipp und Rainer Hirsch. In der zweiten Reihe unten hat Max Inzinger mal wieder "was vorbereitet".  Der ältere Herr mit Brille war mir unbekannt, es handelt sich um Heinrich Schiemann, den damaligen Raumfahrtexperten des ZDF, der damals dort wohl häufiger zu Gast war.

 


 

 

 

Der kleine Indianer rechts war mir absolut unbekannt bisher, aber es gibt etliche Anfragen im Internet nach ihm: Minitu! Minitu hatte seine Aufträge wohl auch in der Drehscheibe, weshalb ich eines der wenigen Bilder von ihm hier auch zeige. Danke an Thomas, der mir und Euch dieses Foto zur Verfügung gestellt hat. Er hat selbst lange nach Minitu gesucht.

Wer ein wenig mehr zu Minitu weiß, vor allen Dingen auch, in welchen Jahren er in der Drehscheibe zu sehen war - nur her mit Euren Informationen!

 
 

 

Die Drehscheibe
  Time
0:12'

Auf der neuen Retro-TV-Box ist eine Jubiläums-Ausgabe der Drehscheibe enthalten (von 1969), was ja nun wirklich für alle Kinder der 60er höchst interessant sein dürfte! Hier zu bestellen oder bei jedem anderen Online-Händler, wie z. B. :

Ihr könnt den Link nicht sehen? Dann schaltet bitte Euren Werbeblocker/Adblocker aus! TV-Nostalgie schaltet keine Werbung, aber Links zu Amazon und Weltbild, damit Ihr möglichst bequem sofort Eure Wunsch-DVDs bestellen könnt. Außerdem helft Ihr mit jeder Bestellung dem Fortbestehen von TV-Nostalgie. Wenn Ihr den Werbeblocker nicht ausschalten wollt - hier ist der entsprechende Textlink zum vorgestellten Artikel:

Retro TV Kult Box [2 DVDs]

counter on tumblr

Besucherstatistik

Home Zurück

Petra Nagel  · Shop · Gästebuch ·  Feedback und Nachricht an mich   ·  Forum ·  Impressum