Hitparade im ZDF

06.04.13

Auch ein Kultstar: Heino

Welche Musiksendung im Fernsehen mich am meisten geprägt hat? Da muss ich nicht überlegen: die ZDF-Hitparade! Anti-Schlager-Fans werden aufheulen, aber es war wirklich so. Die Siebziger, auf die das Hauptaugenmerk dieser Seite gerichtet ist, waren nun mal das Jahrzehnt des Deutschen Schlagers, und niemand, der in den Siebzigern groß wurde, blieb vom Deutschen Schlager verschont. So auch ich nicht. Dazu muss man wissen, dass meine Mutter ein ausgesprochener Peter-Alexander-Fan war (Hier ist ein Mensch, der will zu Dir, Du hast ein Hauuuuuuus, öffne die Tüüüür) und den ganzen Tag Schlager hörte, ob es nun der Südwestfunk (SWF1) oder auch Radio Luxemburg (Die Vier Fröhlichen Wellen) war. Er war ja auch so eingängig, der Deutsche Schlager, man verstand alles, was da gesungen wurde, dazu eine Melodie, die sofort ins Ohr ging und Themen, die man nachvollziehen konnte - meistens ging es um Liebe...

Die ZDF-Hitparade war Pflichtprogramm am Samstagabend, und sie war Kult mit Dieter Thomas Heck! Ich habe sie geliebt, und es ist mir gar nicht peinlich...

Auch Pete mag den Deutschen Schlager - lest, was ihm dazu eingefallen ist:

Ach, was hab ich es geliebt...

Auf der Straße, von San Fernando
da stand ein Mädchen wartend in der heißen Sonne
ich hielt an, fragte wohin
sie sagte bitte nimm mich mit nach Mendocino

ich sah ihre Lippen, ich sah ihre Augen
die Haare gehalten von zwei goldenen Spangen
ich sagte ich will dich gern wiedersehn
doch dann vergaß ich leider ihren Namen

Mendocino, Mendocino,
ich fahre jeden Tag nach Mendocino
an jeder Tür klopf ich an,
doch keiner kennt mein Girl in Mendocino

Tausend Träume bleiben ungeträumt
und tausend Küsse kann ich dir nicht schenken
ich gebe nicht auf und suche nach ihr
in der heißen Sonne von Mendocino

Mendocino, Mendocino,
ich fahre jeden Tag nach Mendocino
an jeder Tür klopf ich an,
doch keiner kennt mein Girl in Mendocino

Mendocino, Mendocino, ..


(Text: Michael Holm)


Der ungekrönte König der Hitparade: Chris Roberts

 

 

"Mendocino" - Sänger Michael Holm, sein bekanntestes Lied war aber wohl "Tränen lügen nicht"

 

 

"Immer wieder sonntags"

Cindy & Bert

Ich war damals in dem Alter, als die Hitparade lief und ich sonntags dann mit den Nachbarskindern in die Kirche ging.... und natürlich waren Hitparade und Disco (mit Ilja Richter) das Tagesgespräch, die Mädels haben für die Sänger geschmachtet, die Buben für die weiblichen Stars, und die Songs wurden rauf und runter diskutiert. Na ja, Mendocino war ja schon was. Damals hatte mein Dad einen Bekannten, der Musikboxen aufstellte, und eines Tages schleppte er die ganzen ausgesonderten Juke-Box-Platten an... wow! Meine erste Begegnung mit dem deutschen Schlager machte mich gleich zum Fan.

"Deine Spuren im Sand, die ich gestern noch fand, hat der Wind mitgenommen... lurelurelulei..."  Hubert Karpfenteich war auch einer meiner Lieblingssänger. Und wenn Dieter, der Thomas, ihn ansagte: "Um 19 Uhr, 38 Minuten und 45 Sekunden, Startnummer drei, hier ist er, Unser Howie, der Carpendale..." war ich hin und weg. Die ganze Familie summte die Lieder mit, und nicht nur von ihm, sondern auch von Bata Illic (gesprochen: Ilitsch..."der Bata... der Ilitsch")..."

 

 

 

Auf Seite 2 geht es weiter mit Petes Erinnerungen zur Hitparade im ZDF...

tumblr stats

Besucherstatistik

Home Zurück Seite 2

Petra Nagel  · Shop · Gästebuch ·  Feedback und Nachricht an mich   ·  Forum ·  Impressum