Das Lenor-Gewissen

04.06.11

 

Wer mich ein wenig besser kennt, weiß, dass ich der Firma, die "Lenor" herstellt, mehr als kritisch gegenüberstehe. Trotzdem muss auch ich anerkennen, dass die von dieser Firma produzierte Werbung zwar sehr klischeehaft, aber immer wirkungsvoll und einprägsam ist - sei es "Ariel" mit Klementine, oder "Fairy" mit Vallariba und Villabajo, oder eben "Lenor".

Die Wäsche war nicht weich genug, weil ein anderer Weichspüler benutzt wurde - Grund genug, in sich zu gehen und zu erkennen: auch hier wurde am falschen Ende gespart! Nimm lieber Lenor, dann weiß man, was man hat... Ach nein, das war die falsche Werbung...

 

Die Lenor-Werbung mit dem schlechten Gewissen entstand bereits Ende der 60er, lief durch die gesamten 70er, in immer neuen Variationen. Erst 1983 wurde es wieder leichter für die Hausfrauen (offenbar spülte niemand anders weich...) - sie konnten endlich wieder nur sich selbst verantwortlich sein...

Das hier ist der Verwandtenbesuch-bei-Tante-Helga-Spot...

Das Lenor-Gewissen
   
1:00'

stat tracker for tumblr

Besucherstatistik

Home Zurück

Petra Nagel  · Shop · Gästebuch ·  Feedback und Nachricht an mich   ·  Forum ·  Impressum