Mannix

08.06.13

Eine weitere Lieblingsserie von  Uwe aus den USA...

 

Mike Connors als Joe Mannix

Als Kind war ich ein riesiger Fan von Mannix!   Meine Eltern verboten sie mir zu schauen, weil sie zu gewalttätig war UND zu spät im Programm lief.  Also kroch ich nachts leise auf allen Vieren aus meinem Kinderzimmer, legte mich in den ungeheizten Flur und schaute durch eine kleine Türspalte, die mir einen Blick ins Fernsehzimmer erlaubte, diese Serie.  Jedes Mal, wenn meine Eltern sich bewegten, hastete ich in mein Zimmer zurück, wo ich atemlos auf “Entwarnung” wartete.

Joe Mannix, Privatdetektiv, war eines meiner Kindheitsidole, weil er ein wirklich harter Schnüffler war, der sowohl einstecken wie auch austeilen konnte (mit den Fäusten).

Die Serie lief von 1968 bis 1975 und war immens populär.  Für die damalige Zeit war seine Beziehung zu seiner farbigen Sekretärin Peggy sehr ungewöhnlich, es wurde sogar eine Romanze angedeutet! Sie war auch eine der ersten Minderheitsfrauen, die einen "richtigen" Job in einer Fernsehserie hatte. 

In jeder Episode gab es so viele Schlägereien und Schiessereien, dass sie heutzutage kaum noch gedreht werden würde.  Bei uns in den USA läuft sie auf Nickelodeon und hat sich gut gehalten… das heisst,  ich seh' sie immer noch gern.  Ab 1969/70 hatte übrigens der Brady-Vater Robert Reed eine Hauptrolle als Lieutenant Adam Tobias.

 

 

Die Vorspann-Bilder gibt es auf einer separaten Seite - einfach unten klicken!

Fans der Serie können sich gerne bei Uwe melden:

counter customizable

Besucherstatistik

Home Zurück VorspannUwe

Petra Nagel  · Shop · Gästebuch ·  Feedback und Nachricht an mich   ·  Forum ·  Impressum