Percy Stuart

29.06.13

 

An "Percy Stuart" habe ich nicht sehr viele Erinnerungen, da ich damals noch keine Serien dieser Art schauen durfte und die Sendezeit - 19.10 Uhr im ZDF - ein wenig spät für mich lag. Trotzdem weiß ich natürlich um den Kultstatus der Serie, die sehr viele Fans hatte und immer noch hat. Die Titelmelodie samt Text ist vielen noch im Ohr, und auch ich kenne diese noch. Nachdem ich später einige Folgen von "Percy Stuart" gesehen hatte, konnte ich auch gar nicht mehr verstehen, warum ich sie nicht schauen durfte, so harmlos erscheint sie heute...

Erstmals wurde Percy Stuart 1969 ausgestrahlt, zuerst waren nur 13 Folgen geplant, aber der große Erfolg der Serie führte dazu, dass es insgesamt sogar 52 Folgen gab, die bis in die 70er liefen.

Die Grundlage für Percy Stuart war eine Groschenroman-Reihe aus den Jahren 1908 bis 1923. Obwohl uns die Serie britisch daher kommt, stammt sie doch eindeutig aus Deutschland. Claus Wilcke und Horst Keitel wurden dadurch sehr schnell bekannt.

Worum ging es in Percy Stuart? Nun, Percy Stuart ist ein steinreicher amerikanischer Millionär, der den letzten Wunsch seines Vaters erfüllen muss: Er soll Mitglied des Londoner Excentric-Clubs werden. Dafür muss er 13 Aufgaben erfüllen - alle sehr abenteuerlich, die ihn rund um die Welt führen. Unterstützt wird er dabei vom Rechtsanwald Reginald Prewster (Horst Keitel),  der dafür sorgen muss, dass Percy dabei nicht betrügt - denn das ist verboten bei der Lösung dieser Aufgaben... Wie oben schon verraten, blieb es bei den 13 Folgen nicht, Percy durfte also die 13. Aufgabe nicht bestehen, denn es mußte weitergehen...

Percy Stuart erreichte für damalige Verhältnisse hervorragende Zuschauerquoten: über 50 % wollten die Agenten-Parodie sehen. Sogar ins Ausland konnte die Serie verkauft werden, auch in Südamerika hatte sie Erfolg.

Percy Stuart, das ist unser Mann - ein Mann, ein Mann, ein Mann, der alles kann...

Claus Wilcke soll das Titellied übrigens selbst gesungen haben.

 

 

Unten findet Ihr dann noch einen Link zu einer Dia-Show mit der Geschichte der ersten Folge von Percy Stuart - "wie alles begann" sozusagen... Material und Untertitel stammen von Kaschi, der sich damit viel Mühe gegeben hat - danke, dass wir das noch mal sehen können!

Und seit heute wissen wir nun endlich auch, wie die Mitglieder des Excentric-Clubs privat heißen...  Kaschi hat diese in mühevoller Kleinarbeit zusammengetragen, vielen Dank auch an alle anderen Helfer!

 

Und hier ist der Text zur Titelmelodie, die noch so viele im Ohr haben:

 

Wer die Welt und jeden Kontinent
und die sieben weiten Meere kennt
ist ein Mann mit tausend Träumen
den man Percy Stuart nennt
Wenn des Nachts der Mond am Himmel steht
und der Wind um dunkle Ecken weht
lauert wie das immer so war
im schönsten Moment
die größte Gefahr
und in neunundneunzig Prozent
gibt es doch für mich ein Happy End.

  Percy Stuart, das ist unser Mann.
  Ein Mann, ein Mann, ein Mann, der alles kann

Ein Mann, der alles kann? Ob es wirklich so war, hat Kaschi vor kurzem von Claus Wilcke selbst erfahren - er hatte die Gelegenheit zu einem exklusiven Interview - zu lesen hinter dem Button "Claus Wilcke".

 

Percy Stuart gibt's mittlerweile auf DVD, über diesen Link bestellbar, aber auch z. B. bei :

Ihr könnt die Links nicht sehen? Dann schaltet bitte Euren Werbeblocker/Adblocker aus! TV-Nostalgie schaltet keine Werbung, aber Links zu Amazon und Weltbild, damit Ihr möglichst bequem sofort Eure Wunsch-DVDs bestellen könnt. Außerdem helft Ihr mit jeder Bestellung dem Fortbestehen von TV-Nostalgie. Wenn Ihr den Werbeblocker nicht ausschalten wollt - hier sind die entsprechenden Textlinks zu den vorgestellten Artikeln:

Straßenfeger 03 - Percy Stuart - Staffel 1+2

Straßenfeger 04 - Percy Stuart - Staffel 3+4

Straßenfeger 03 & 04 - Percy Stuart: Die komplette Serie [8 DVDs]

site stats

Besucherstatistik

Home Zurück Dia-Show Claus Wilcke

Petra Nagel  · Shop · Gästebuch ·  Feedback und Nachricht an mich   ·  Forum ·  Impressum