Rin Tin Tin

05.04.13

Die erste amerikanische Serie im Deutschen Fernsehen!

von Carsten "Kaschi"

Tierserien waren in der sogenannten Kinderstunde der 60er Jahre der große Renner. Auch bei mir! Lassie war mutig, schlau und edel, Fury legte sich mit den gefährlichsten Verbrechern an,  und bei Flipper war immer schönes Wetter – ganz anders als bei uns in Norddeutschland! Auch Flicka sowie Wilma und King tobten durch unser Wohnzimmer und manchmal sogar Judy und Clarence aus Daktari, wenn die Sportschau es zuließ. Aber am liebsten mochte ich das erste Fernsehtier überhaupt – Rin Tin Tin! Das lag sicherlich daran, dass wir seinerzeit einen jungen Schäferhund zu Hause hatten: Zito.

Schäferhund Rin Tin Tin und sein Herrchen, der kleine Junge Rusty, leben in Fort Apache, Arizona, unter den dortigen Soldaten. Diese werden von Lieutenant Rip Masters (James Brown – nein, nicht DER James Brown) befehligt. Es ist die Zeit der Indianerkriege um 1880. Rusty (Lee Aaker) und „Rinty“ sind die einzigen Überlebenden eines Überfalls auf einen  Einwanderertreck und von der 101. Kavallerie adoptiert worden.

 

Ein besonders kauziger und manchmal großspuriger Freund der beiden ist Sergeant Biff O’Hara (Joe Sawyer):"Rusty – es gibt zwei Wesen, die kein Mensch verstehen kann: Pferde und Frauen! Und wenn das Pferd noch eine Frau ist – au weia!" Auch Corporal Boone (Rand Brooks) mischt in vielen Abenteuern mit, die sich häufig um Indianerüberfälle, Revolverhelden, Banditenbanden, Geisterstädte, Büffelherden und Mustangs drehen. Aber auch Kuriositäten wie etwa ein Kamel sorgen im Fort Apache für Aufregung! Rin Tin Tin besiegt einen Grizzly, Rusty übersteht eine Bison-Stampede, schließt mit einem Häuptlingssohn Blutsbrüderschaft und wird – dank Rin Tin Tin und Rip Masters – vom Marterpfahl eines feindlichen Stammes befreit (aus "Rin Tin Tin im Wilden Westen", Spielfilm-Montage aus drei einzelnen Episoden)! – Das ließ sich alles prima bei uns im Dorf zwischen Scheunen und Schweineweiden nachspielen …

Die Figur des Rin Tin Tin entstand bereits 1922 in der Stummfilmzeit in Hollywood. Angeblich sollen die sehr erfolgreichen Filme des Original-Rin-Tin-Tin Warner Brothers vor dem Ruin gerettet haben. – Die TV-Serie, gedreht in den 50er Jahren, brachte es auf 164 Episoden, die aber längst nicht alle hierzulande gelaufen sind (ARD-Erstausstrahlungen 1956 bis 1964).

 

 

Neben der eigentlichen TV-Serie gab es etliche Bücher und Comic-Hefte zu "Rin Tin Tin", z. B. die Romane aus dem Engelbert-Verlag oder die "Fernseh Abenteuer"-Comics vom Neuen Tessloff Verlag. In den frühen 60ern wurden Fernsehserien keineswegs in einem wöchentlichen Rhythmus gesendet, sodaß die lesbaren Geschichten meiner Helden mir mindestens genauso wichtig waren wie die eigentliche TV-Serie.

Ich habe insbesondere die Happy-Bücher aus dem Delphin-Verlag, die auch Lassie- und Fury-Geschichten enthielten, geliebt und gesammelt. Ein paar Jahre später, in der Pubertät, habe ich beschlossen, erwachsen zu sein und sie allesamt weggeschmissen. Das habe ich später sehr bereut, aber die kleinen Büchlein auf Flohmärkten oder in Antiquariaten nie wieder gefunden. Doch eBay hat’s schließlich möglich gemacht.

Und nochmal lasse ich den Schäferhund nicht aus meiner TV-Bibliothek auskneifen!

 

 

Kaschi hat mir noch ein paar seltene Bilder aus Rintintin-Folgen geschickt, die ich Euch nicht vorenthalten will - entschuldigt die Qualität, aber das Bildmaterial ist nach so vielen Jahren nicht mehr das beste...

Kid Hooker

Major Stone

Marshall Higgins

 

Der Kampf mit dem Bären

Rusty und sein indianischer Blutsbruder Pokuwa

 

Auf der zweiten Seite zeigt Euch Kaschi noch ein paar Ausschnitte aus seinen Rin Tin Tin-Büchern, und Ihr könnt sehen, wie er selbst als kleiner Junge aussah... Zusätzlich habe ich aus Kaschis Filmmaterial drei Dia-Shows erstellt - viel Spaß damit!

Kaschi würde sich über Post von Rin-Tin-Tin-Freunden freuen:

Leider ist Rin Tin Tin noch nicht in deutsch erschienen, aber eingefleischte Fans sehen sich bestimmt auch gerne die englische Version an, mittlerweile gibt es drei Staffeln, alle bei Amazon  bestellbar:

Ihr könnt die Links nicht sehen? Dann schaltet bitte Euren Werbeblocker/Adblocker aus! TV-Nostalgie schaltet keine Werbung, aber Links zu Amazon und Weltbild, damit Ihr möglichst bequem sofort Eure Wunsch-DVDs bestellen könnt. Außerdem helft Ihr mit jeder Bestellung dem Fortbestehen von TV-Nostalgie.

drupal counter

Besucherstatistik

Home Zurück Seite 2 Rin Tin Tin und Rusty

Petra Nagel  · Shop · Gästebuch ·  Feedback und Nachricht an mich   ·  Forum ·  Impressum