Strandpiraten

05.04.13

Die "Strandpiraten" fristen im Netz ein ähnliches Schicksal wie "Spencers Piloten" - nein, es gibt schon genügend Seiten darüber, aber sehr wenige  Fotos. Dabei hätte ich sehr gerne den Vorspann mit den Baumstämmen einmal gezeigt, aber Pustekuchen... Die "Strandpiraten" waren eher eine unauffällige Serie. Jeder hat sie irgendwann einmal gesehen, aber kaum einer erinnert sich, worum es da eigentlich ging. Nur der Vorspann - an den erinnert sich jeder... Und an die Melodie!

"Strandpiraten" ist eine kanadische Serie - tatsächlich ist es sogar die am längsten laufende kanadische Serie aller Zeiten. Sie lief über 19 Jahre in Kanada!

 

Bei uns liefen  nur 91 Folgen, die allerdings sehr häufig wiederholt wurden. Erstmals lief "Strandpiraten" im Juni 1976 im ZDF, wenn ich mich recht erinnere, war es Sonntags ca. um 14.00 Uhr... Die Handlung spielt in der kanadischen Provinz British Columbia, wo sehr viele Sägewerke angesiedelt sind. Wenn unterwegs mal Baumstämme verloren gehen, ist es die Aufgabe der Strandpiraten, diese zurück zu bringen. Der Grieche Nick Adonidas (Bruno Gerussi) ist ein solcher Strandpirat mit Lizenz, der sich mit seinem alten Widersacher Relic (Robert Clothier) ständig zofft...  Nick wohnt bei Molly Carmody, die ein Café am Ort besitzt. Ihre beiden Enkel Margaret und Hugh sowie sein jüngerer Partner Jesse erleben mit Nick zusammen einige Abenteuer.

1990 lief in Kanada die letzte Folge der "Strandpiraten" nach insgesamt 324 Folgen. Inzwischen sind die Darsteller von Nick, Relic und Molly leider verstorben.

Trotzdem gab es vor kurzem in Kanada eine Neuauflage: mit neuen Darstellern entstanden die "New Beachcombers" - die Strandpiraten spielen ganz offensichtlich in der TV-Geschichte Kanadas eine große Rolle.

 

 

 

 

 

 

 

Gar nicht so einfach, Bilder zu finden - Joachim aus Ludwigshafen und Leo aus Salzburg haben mir dabei geholfen - vielen Dank an Euch!

 

Jackson Davies, der in den späteren Staffeln den Constable Constable spielte, hat über die Serie ein Buch geschrieben, bisher leider nur in Englisch erhältlich, aber für Fans sicher sehr interessant:

Ihr könnt den Link nicht sehen? Dann schaltet bitte Euren Werbeblocker/Adblocker aus! TV-Nostalgie schaltet keine Werbung, aber Links zu Amazon und Weltbild, damit Ihr möglichst bequem sofort Eure Wunsch-DVDs bestellen könnt. Außerdem helft Ihr mit jeder Bestellung dem Fortbestehen von TV-Nostalgie. Wenn Ihr den Werbeblocker nicht ausschalten wollt - hier ist der entsprechende Textlink zum vorgestellten Artikel:

Bruno and the Beach: The Beachcombers at 40

Hierzu gibt es auch eine eigene Facebook-Gruppe!

 


Besucherstatistik
 

Home Zurück

Petra Nagel  · Shop · Gästebuch ·  Feedback und Nachricht an mich   ·  Forum ·  Impressum