Auf Wiedersehen, Charlie!

05.04.13

Manchmal glaube ich, dass außer mir keiner diese Serie kennt... Im Netz ist praktisch nichts zu finden, nur auf einer australischen Seite wird sie etwas ausführlicher besprochen.

Belächelt wird man auch, wenn man sagt, dass Sascha Hehn dort eine Hauptrolle gespielt hat. Sascha Hehn in einer australischen Abenteuerserie vor über 30 Jahren? Ja! Eindeutig. Er konnte nicht nur in Sexfilmchen mitstöhnen, bevor er auf der "MS Deutschland" anheuerte bzw. in der Schwarzwaldklinik gegen seinen übermächtigen Vater, den Professor Brinkmann, ankämpfte.

Die Serie wurde bei uns 1978 im ZDF gezeigt - auf dem bewährten "Daktari-Tarzan-Charterboot"-Sendeplatz. 13 Folgen lang erlebten Charlie Cole (Andrew Keir) und sein Enkel Pete Jarrett (Sascha Hehn) spannende Abenteuer im Outback Australiens.

 

 

Die Handlung der Serie beginnt mit dem 21. Geburtstag von Pete, der in Sydney als Sohn eines wohlhabenden Autohändlers lebt und sein Leben genießt. Alles scheint vorbestimmt, er wird irgendwann einmal das Geschäft seines Vaters übernehmen - da besucht ihn auf einmal sein Großvater Charlie Cole, der Vater seiner verstorbenen Mutter. Charlie ist ein sogenannter "Outsider", jemand, der quer durch Australien zieht und  heute diesen, morgen jenen Job macht.

Petes Vater versucht, die beiden voneinander fernzuhalten, doch als Pete einen Unfall mitverursacht, bei dem ein Mensch stirbt, steht für ihn fest: das Leben als Sohn ist für ihn nichts - er will etwas erleben, und er will seinen Großvater kennen lernen. Also macht er sich auf die Suche nach Charlie, und fortan reisen die beiden zusammen durch das Outback und erleben einiges...

 

 

Ich war 16, als die erste Folge lief und hatte damals - ganz insgeheim - eine Schwäche für Sascha Hehn. Große schauspielerische Leistungen brachte er sicher auch in dieser Serie nicht, aber mir gefiel sie recht gut, weil sie spannend und unterhaltsam war - und wegen der Landschaftsaufnahmen im Outback Australiens. Die Serie wurde von England und Deutschland coproduziert, weshalb auch viele britische und deutsche Schauspieler dort mitspielten, und Sascha Hehn so zu seiner ersten Serienhauptrolle kam - lange vor Schwarzwaldklinik und Traumschiff.

Ein großer Erfolg war die Serie weder in Australien noch bei uns, vielleicht auch der Grund, warum sie nie wiederholt wurde. Auch auf DVD werden es Charlie und Pete wahrscheinlich nicht schaffen, deshalb ist diese Serie eine weitere Rarität auf dieser Seite...

 

 

 

vBulletin statistic

Besucherstatistik

Home Zurück

Petra Nagel  · Shop · Gästebuch ·  Feedback und Nachricht an mich   ·  Forum ·  Impressum