Enid Blytons Fünf Freunde spielen nicht in den 70ern, sondern irgendwann in den 40er Jahren. Die Illustrationen in den Büchern (die Zeichner hatte Enid Blyton selbst ausgesucht) und auch die Beschreibungen der Kinder entsprach so gar nicht dem, was man uns mit dieser Serie vorsetzte. 

Ich denke, dass das Deutsche Fernsehen an der britischen Serie beteiligt war, weshalb auch zwei Rollen an bekannte deutsche Schauspieler gingen: Michael Hinz spielte den Onkel Quentin und Friedrich von Thun den Gärtner Rogers (soviel ich weiß, kam der gar nicht in den Büchern vor, ich muss sie mal wieder hervorkramen ...).

Zumindest Michael Hinz war für mich eine glatte Fehlbesetzung, obwohl ich den Schauspieler mochte. Aber als Onkel Quentin - nein!

 

 

Auch die Kinder waren meiner Meinung nicht optimal ausgesucht. Sie schienen gleichaltrig zu sein, was sie im Buch nicht sein können, denn die Geschwister Julian, Dick und Anne waren keineswegs Drillinge ... Marcus Harris als Julian wirkte nicht wie der große Bruder, der im Buch auch der Anführer ist. Zudem hatte er mit Oliver Rohrbeck, einem damals sehr viel beschäftigten Kindersynchronsprecher, eine viel zu kindliche Stimme, die nicht zu ihm passte. Michele Gallagher als George wirkte in ihrer gesamten Darstellung auf mich ziemlich übertrieben, und Jenny Thanisch als Anne kam auch nicht als kleines, ängstliches Mädchen daher, wie sie im Buch dargestellt wird. Zudem hatte sie eine viel "zu erwachsene" Synchronstimme. Einzig Gary Russell als Dick konnte mich überzeugen.

Sue Best als Tante Fanny fiel mir nicht weiter auf, weder angenehm noch unangenehm.

Was man der Serie nicht vorwerfen kann, war die Verwirrung, die ich bei den Namen der Kinder empfand. Bei den ins Deutsche übersetzten Büchern waren auch die Vornamen der Kinder eingedeutscht, aus "Julian" wurde ein "Julius", aus "Dick"  ein "Richard" (wobei Dick ja die Abkürzung von Richard ist), aus "George" eine "Georg", lediglich bei Anne und Tim stimmte es wieder. Das mag heute komisch klingen, aber schon deshalb erschien mir das ganze ziemlich fremd. Für mich heißen die "Fünf Freunde" immer noch Julius, Richard, Georg, Anne und Tim (und ich denke sie heute noch deutsch ausgesprochen, meine Güte, was für ein Satz!).

 

 

Fans der 70er Jahre kommen bei der Serie natürlich voll auf ihre Kosten, da sie komplett in die damalige Gegenwart verlegt wurde. Die Mode, die Autos (Ford war groß vertreten, angeblich wurde die Serie von Ford gesponsert), Bonanza-Räder ... Durch die Kürzung der Geschichten, die durch das 25-Minuten-Format nun mal notwendig war, wurden auch Kleinigkeiten, die für mich die Reihe auch so liebenswert machte, übersehen: das Zelebrieren des Essens z. B. - Enid Blyton konnte wie keine andere beschreiben, was auf den Tisch oder das Picknicktuch kam. Ich weiß, dass ich immer hungrig wurde, wenn ich ihre Bücher las. Wie gesagt, der Charme der Bücher kam bei dieser Serie auch nicht mal ansatzweise durch.  Aber für Zuschauer, die sie nie gelesen haben, ist das die einzig wahre Serie. Ich hoffe, man nimmt mir die Kritik an der so beliebten Serie nicht übel. Geschmäcker sind nun mal verschieden.

 

In den 90ern wurde die "Fünf Freunde"-Reihe neu verfilmt. Diese neue Serie ist werkgetreuer, spielt in der Entstehungszeit der Bücher und ist liebevoller ausgestattet. Trotzdem fiel sie bei den Fans durch, die "das Original" sehen wollten. Ich lege sie trotzdem allen Fans der Bücher ausdrücklich ans Herz, und nicht nur denen. Denn das sind die "wahren" Fünf Freunde. Noch einmal: das ist meine persönliche Meinung, und ich weiß, dass die meisten diese nicht teilen. Ich will die 70er-Jahre-Serie nicht schlecht reden, denn was so viele mögen, kann nicht schlecht sein. Es traf den Nerv der Kinder der 70er und war lange Zeit eine der meistgewünschten Serien auf der "Wunschliste".

Was wurde aus den Darstellern? Michael Hinz und Sue Best sind inzwischen verstorben, und wie man immer in "Fünf Freunde"-Foren lesen kann, lebt auch "George" Michele Gallagher nicht mehr. Eine offizielle Bestätigung hierfür gibt es jedoch nicht.

 

Marcus Harris (Julian) hatte sich eigentlich von der Schauspielerei zurück gezogen, ist aber seit einigen Jahren wieder "im Geschäft". Gary Russell Dick) ist hauptsächlich als Autor tätig und  und Jenny Thanisch (Anne) arbeitet heute als Lehrerin.

Für mich werden sich die "Fünf Freunde" auch weiterhin zwischen zwei Buchdeckeln befinden,  wenn ich mir jetzt die 70er-Jahre-Serie auch zugelegt habe, schon um mich daran zu erinnern, was genau es war, das den Funken damals nicht hat überspringen lassen - aber auch, weil man als Betreiberin einer Nostalgie-TV-Seite nicht an einer der erfolgreichsten Kinderserien der 70er vorbeigehen kann. "Nicht kennen" galt nicht als Ausrede, ich werde doch die Verfilmung einer meiner Lieblings-Buchreihen kennen ... :-))

Zum guten Schluss noch die Links zu den DVDs und den Text des Titellieds:

Wann immer sich ein Abenteuer lohnt,
Angst und Schrecken kennen wir nicht,
denn das sind wir gewohnt.

Wo immer ein Rätsel zu lösen ist,
hoch in dem alten Schloss
oder im Schmugglernest.

Fünf Freunde, das sind wir:
Julian, Dick und Anne,
George und Tihimmy, der Hu-Hund.

Fünf Freunde, das sind wir.
Wir kommen schnell herbei,
wo immer ihr es wollt -
und schon sind wir da, sind wir da.

Alle 26 Folgen sind im letzten Jahr auf DVD erschienen und können direkt über diese Seite bestellt werden,
natürlich auch bei jedem gängigen Händler, u. a. auch bei .
Als Ergänzung auch ein Link zur Gesamtausgabe der Bücher und zu den DVDs der 90er-Jahre-Serie:

 

Ihr könnt die Links nicht sehen? Dann schaltet bitte Euren Werbeblocker/Adblocker aus! TV-Nostalgie schaltet keine Werbung, aber Links zu Amazon und Weltbild, damit Ihr möglichst bequem sofort Eure Wunsch-DVDs bestellen könnt. Außerdem helft Ihr mit jeder Bestellung dem Fortbestehen von TV-Nostalgie. Wenn Ihr den Werbeblocker nicht ausschalten wollt - hier sind die entsprechenden Textlinks zu den vorgestellten Artikeln (bei den Büchern ist nur der Sammelband 1 verlinkt):

Enid Blyton - Fünf Freunde, Folgen 01-26 [Collector's Edition] [7 DVDs]

Enid Blyton - Fünf Freunde Box 1, Folgen 01-13 [3 DVDs]

Enid Blyton - Fünf Freunde Box 2, Folgen 14-26 [3 DVDs]

Fünf Freunde - Fan Edition - Box 1 (5 DVDs)

Fünf Freunde - Wie alles begann: Sammelband 1

Home Zurück

Petra Nagel  ·  Feedback und Nachricht an mich   ·  Forum ·  Impressum · Datenschutz