James Garner

20.07.2014

James Garner war "Jim Rockford"

James Garner, der eigentlich James Baumgarner heißt, wurde am 7. April 1928 in Norman, Oklahoma, als Sohn eines deutschen Polstermeisters geboren. Seine Mutter starb, als er fünf Jahre alt war. James pfiff auf den Highschool-Abschluß, sondern zog es vor, bereits mit 16 Jahren auf den Ölfeldern Oklahomas zu arbeiten. Er fuhr auch ein Jahr zur See. Erst als seine Familie nach Kalifornien zog, ging er wieder zur Schule, arbeitete als Model für Badehosen (leider kein Foto vorhanden!) und als Tankwart und Teppichverleger.

James Garner studierte zunächst Betriebswirtschaft, sattelte dann aber auf die "brotlose Kunst" um - er nahm Schauspielunterricht in New York.

 

1956 heiratete er nach nur zwei Wochen des "Beschnupperns" seine Frau Lois Clarke, Tochter Greta Scott kam 1958 zur Welt. Die erste Serie unseres Helden hieß "Cheyenne" - Warner Brothers wurde so auf ihn aufmerksam, und er erhielt seine erste Filmrolle: "Einst kommt die Stunde". Danach folgten aber nur Nebenrollen, und James kündigte seinen Vertrag mit dem Studio 1960. 1957 drehte James Garner den Mehrteiler "Maverick". Diese Serie wurde 1981 noch einmal aufgenommen, und wieder spielte James Garner die Hauptrolle - eine kleine Rolle übernahm er übrigens auch in dem 1993 gedrehten Spielfilm mit Mel Gibson und Jodie Foster.

 

 

James Garner drehte sehr viele erfolgreiche Filme, aber die Rolle seines Lebens erhielt er 1974 - die des Jim Rockford in den "Rockford Files" - auf Deutsch "Detektiv Rockford - Anruf genügt". Obwohl er auch als "Bret Maverick" viele Fans hatte, verbinden die meisten doch eher den Jim Rockford mit seinem Namen.  Nach diesem Durchbruch als Krimi-Held drehte James Garner nur noch Filme zum Vergnügen, hatte aber in den 80ern ein Comeback als Filmstar mit "Victor - Victoria" und war sogar für die höchste Filmauszeichnung überhaupt, den Oscar nominiert - nämlich für den Film "Die zweite Wahl - eine Romanze". James Garner ist mittlerweile 80 Jahre alt und lebt zurückgezogen auf seiner Ranch in Santa Ynez (Kalifornien).

Nachtrag am 20.07.2014: James Garner starb am 19. Juli 2014 im Alter von 86 Jahren. Rockford ermittelt ab sofort im Himmel. Nur Spesen wird es dort keine geben. Und Verbrecher wohl auch nicht. Ruhen Sie in Frieden, Mr. Garner.

 

 

vBulletin stat

Besucherstatistik

Home Zurück Filmographie

Petra Nagel  · Shop · Gästebuch ·  Feedback und Nachricht an mich   ·  Forum ·  Impressum