Die Mainzelmännchen

23.09.18

 

Diese sechs lustigen Gesellen sind eigentlich schon die moderne Version der Mainzelmännchen, die sicher für Mainzel-Fans auch schon arg gewöhnungsbedürftig waren... Seit Beginn diesen Jahres haben unsere geliebten Mainzelmännchen eindeutig japanische Anime-Züge, und viele Fans bestürmen das ZDF... Seit vierzig Jahren gibt es die Mainzelmännchen, anfangs noch in schwarzweiß. Erfunden wurden sie von Wolf Gerlach.

 

Anton Berti Conni Det Edi Fritzchen

Und dieses hier sind die Mainzelmännchen vor 1980...

Im Übrigen erfand Wolf Gerlach auch sechs "Mainzelmädchen", doch diese gingen nie auf Sendung. Das ZDF war der Meinung, dies würde die Zuschauer nur unnötig verwirren. Wer weiß, wie sich die Mainzelmännchen entwickelt hätten, wenn da noch Mädchen gewesen wären... Die Mainzelmännchen gingen erstmals am 2. April 1963 auf Sendung und ihre Beliebtheit ist bis heute ungebrochen. Sogar kleine Filme mit den Mainzelmännchen wurden gedreht, die sogenannten "Kapriolen". Es gibt zahlreiche Mainzelmännchen-Sammler, auch einige sehr interessante Seiten im Netz. Besonders erwähnen möchte ich die Seite von Kerstin Kyaw, die mir auch einige Bilder zur Verfügung gestellt hat. Besucht mal ihre Seite: www.mainzelmaennchen-planet.de

Die Mainzelmännchen sind heute für die Werbung nicht mehr so wichtig - sie sind ein Aushängeschild, eine Art "Corporate Identity" für das ZDF geworden. Umso unverständlicher, dass sie nun umgestaltet wurden - sie unterscheiden sich nicht mehr von japanischen Anime-Figuren in den privaten Programmen. Aber wer weiß - vielleicht kehren die Mainzelmännchen bald in altgewohnter Optik auf die Bildschirme zurück... Hoffen wir das Beste.

Mainzelmännchen-DVDs sind z. T. sehr teuer, daher verzichte ich hier auf Verlinkung. Wer möchte, kann sie auf Amazon selbst suchen:

Suche nach den Mainzelmännchen

 

Besucherstatistik
 

Home Zurück

Petra Nagel  ·  Feedback und Nachricht an mich   ·  Forum ·  Impressum · Datenschutz