Egal, ob es sich um einen Dieb handelt, der als Dämon verkleidet durch Wände gehen kann oder gallertartige Massen, die ihre Opfer töten (Vergleiche zum amerikanischen Science Fiction Klassiker "Blob - Schrecken ohne Namen" wären rein zufällig), oder auch Geister-Samurais oder eine riesige weiße Frau, die über dem Wasser eines Sees schwebt und für Bootsunfälle sorgt – alles, was unheimlich und gruselig daher kommt, lässt sich am Ende rational erklären.

Doch den Machern der Serie kam es natürlich auf die gesunde Mischung aus Gänsehaut, vordergründig übernatürlichen Phänomenen und Action an, um in nur 25 Minuten den Zuschauer mit Hochspannung zu unterhalten. Bei mir hat das damals wunderbar funktioniert, und viele Fernsehnostalgiker werden, wie auch ich, sowohl die Titelmusik als auch die legendäre Folge "Dianas Pfeile treffen immer" nicht vergessen haben, in der die blonde Jagdgöttin Diana aus einem Gemälde steigt und mit grell leuchtenden Pfeilen ihre Opfer tötet. Auch dafür gibt es, soviel darf ich verraten, später eine durchaus rationale Erklärung …

 

 

Und genau dieses Ende war dann auch ein gewisses Maß an Enttäuschung für mich, da ich hier Parallelen zu den Gruselromanen des Dan Shocker, die damals sehr beliebt waren, nicht übersehen konnte. Hier in der Serie war es "S.R.I" (Science Research Institute, dt.: Wissenschaftliches Forschungsinstitut), dort im Roman war es die "P.S.A." (Psychoanalytische Spezialabteilung), die sich mit den unheimlichen Fällen beschäftigte.

Hier waren es geniale Verbrecher, dort waren es ebensolche und auch verbrecherische Wissenschaftler, die ihre Mitmenschen mit unheimlichen Verbrechen traktierten. In der Serie waren es Polizisten und Wissenschaftler, die den Phänomenen auf den Grund gingen, im Roman waren es Spezialagenten. Mir persönlich wäre es lieber gewesen, die Helden hätten tatsächlich gegen übersinnliche Gegner antreten müssen, aber dafür war die Zeit wohl noch nicht reif…

 

 

Das sollte erst viel, viel später kommen, wobei es im japanischen Kino schon seit Ende der 1950er Jahre soweit war. Immerhin ist es mir aber vor etlichen Jahren gelungen, aus Hongkong DVD-Material der 12 in Deutschland nicht gezeigten S.R.I. - Episoden, die international "Operation Mystery", in Japan aber "Keiki Daisakusen" tituliert wurden, zu beschaffen, und muss sagen, dass dabei dann endlich auch Geschichten waren, die dem unheimlichen Charakter gerecht wurden: Da treiben dann tiefgekühlte Zombies ihr Unwesen, hasserfüllte Mörderpuppen attackieren Menschen, Gesichter werden von Säure versprühenden Nachtfaltern zerfressen, die auch vor Babies nicht Halt machen, und blutrünstige Bräute klettern in der Hochzeitsnacht als Vampire aus dem Sarg … Dies hat man dann den deutschen Zuschauern, die wohl doch noch nicht reif genug für Gruselkost der etwas derberen Art waren, lieber erspart.

 

 

Insgesamt ist "S.R.I. und die unheimlichen Fälle" dennoch beeindruckendes asiatisches Fernsehen, das uns Pidax nun als restaurierte Fassung und unter Beigabe eines einmal mehr sehr informativen Booklets vom Experten Hans Schaffner auf DVD beschert - so etwas hatte es davor und auch viele Jahre danach im deutschen und internationalen TV nicht gegeben. Grusel- und Science Fiction–Anthologien hatte das amerikanische Fernsehen zwar erfolgreich und auch durchaus spannend aufgelegt, aber der exotische Touch aus Asien und natürlich die etwas drastischeren Gruseleffekte fehlten. Dies holten dann die Macher mit "S.R.I. und die unheimlichen Fälle" nach.

 

 

Aus heutiger Sicht betrachtet, muten zwar Szenen, in denen beispielsweise ein offensichtlich ferngelenktes Spielzeugflugzeug abstürzt, eher lächerlich an, aber das kennen wir ja auch aus den berühmten "Godzilla" – Monsterfilmen, die viele von uns als Kinder so geliebt haben. An solchen Effekten, die zum japanischen Kino gehören wie das Soya ins Essen, darf man sich einfach nicht stören. Atmosphärisch und (leicht) gruselig bleibt "S.R.I. und die unheimlichen Fälle" allemal, und allein die Szene, wenn man Diana wieder aus dem Bild steigen sieht und wenn die Geisterfrau über dem See von Hai-Ke erscheint, wird uns wieder in unsere Kindertage zurückversetzen, und wir werden uns fragen, wieso wir uns damals mit gesträubtem Nackenhaar im Wohnzimmer mehrmals umgedreht haben, um uns zu vergewissern, dass der Schatten an der Wand nicht Diana ist oder die Geisterfrau vom See … Allein dieser Moment und die Erinnerung an jene Tage ist das Anschauen doch allemal wert, oder? Und seid versichert – auch dafür gibt es eine rationale Erklärung. Ganz bestimmt …

 

Hier enden Petes Erinnerungen, und wenn ich so lese, was er über tiefgekühlte Zombies und hasserfüllte Mörderpuppen schreibt, dann kann man dem ZDF ja eigentlich dankbar sein, dass die Jungs unseres Alters von diesem Trauma verschont blieben.
Und für uns Mädchen war das ohnehin nichts, oder?

Aber die Jungs von damals erinnern sich sicher gern an diese japanische Serie, zumindest weiß ich das aus vielen Mails an mich, und vielleicht ist ja auch das eine oder andere Mädchen dabei ... Wie auch immer: wer Lust hat, die Serie wieder zu sehen bzw. zu entdecken,
was 1971 die Nation so aufregend fand, der kann alle deutsch synchronisierten Folgen (und nicht nur die!) direkt über diese Seite bestellen,
natürlich auch bei jedem anderen Händler, z. B. bei :

Ihr könnt die DVD-Tipps nicht sehen? Dann schaltet bitte Euren Werbeblocker/Adblocker aus! TV-Nostalgie schaltet keine Werbung, aber Links zu Amazon und Weltbild, damit Ihr möglichst bequem sofort Eure Wunsch-DVDs bestellen könnt. Außerdem helft Ihr mit jeder Bestellung dem Fortbestehen von TV-Nostalgie. Wenn Ihr den Werbeblocker nicht ausschalten wollt - hier sind die entsprechenden Textlinks zu den vorgestellten Artikeln:

SRI und die unheimlichen Fälle - Vol. 1 + 2 Gesamtedition / 25 Folgen auf 4 DVDs (Pidax Serien-Klassiker)

SRI und und die unheimlichen Fälle - Alle 13 deutschen Folgen der Kultserie - (Pidax Serien-Klassiker)[2 DVDs]

SRI und und die unheimlichen Fälle, Vol. 2 - Weitere 12 nie in Deutschland gezeigte Folgen der Kultserie in Originalsprache mit deutschen Untertiteln (Pidax Serien-Klassiker) [2 DVDs]

 

Home Zurück

Petra Nagel  ·  Feedback und Nachricht an mich   ·  Forum ·  Impressum · Datenschutz